RSC Woidwalk 50 2024

Man nehme:

  • die Idee, unseren Vereinsmitgliedern die Möglichkeit zu geben, herauszufinden, ob man 50km bzw. 30km am StĂŒck gehen kann.
  • Daniel K.,der wieder einmal mit Logofindung, Medaillenherstellung und Urkundenlayout am Start warđŸ™đŸ€©
  • Christiane H.,die sich schon wĂ€hrend der Frage nach Kaffee innerlich einen Plan zurechtgelegt hat, der sowohl Kaffeemenge und Zubehör, als auch frĂŒh morgendliche Bereitstellung beinhaltete đŸ™đŸ€©
  • Herbert B., Sepp H., Eva B. und Bernhard R. , die die 19köpfige Truppe morgens um 6 Uhr zum Start an die RacheldiensthĂŒtte brachtenđŸ™đŸ€©
  • Bernhard R., der den ganzen Tag als Shuttle-Fahrer bereit standđŸ™đŸ€©
  • Thomas S. , der die gesamte Verpflegung vorbereitete und immer mit sĂ€mtlichen Köstlichkeiten auf die Wanderer wartete
  • Helga H., die schon viele 50km bzw. 100km MĂ€rsche absolviert hat und dadurch große Lust darauf hatte, einen Woidwalk zu organisieren und durchzufĂŒhren.
  • 18 Mitglieder, die sich drauf einlassen, die die Sache ernst nehmen, Tipps annehmen und auch, wenn’s zwickt, sich gegenseitig zum Lachen bringen😉

Das Ergebnis?
Der WhatsApp-Post von Elke L. trifft’s auf den Punkt:

Wieder mal eine mega Veranstaltung vom rsc😉
 🙏Bin richtig happy
Auf ein Neues 😉gute Idee
 Zusammenhalt
 Guade Leid
 NATUR
 MERCI!

Ohne das Helferteam geht einfach nichts. Wie immer TOP!

Vom Start an der RacheldiensthĂŒtte bis zur ersten Verpflegung nach 10 km in Spiegelau am Steinklamm-Parkplatz

Kilometer 10 bis 20, hinein in die Steinklamm und dann weiter,vorbei am Hartmannsreiter See nach Hötzhof

Kilometer 20 bis 26, von StadlmĂŒhle bis Mitternach und dann ĂŒber Eberhardsreut zur EttlmĂŒhle HALBZEIT!!

Kilometer 26 bis 37,5. Von der EttlmĂŒhle gehts immer an der Ilz entlang zur FurthsĂ€ge und vorbei an der Deißensteiner MĂŒhle zur SchneidermĂŒhle

Kilometer 37,5 bis 44,5. an der Ilz entlang zur SchrottenbaummĂŒhle. Von dort hinauf durch den Wald nach Gatzerreut. (allen gehts noch gut, aber die Beine werden mĂŒde)

Kilometer 44,5 bis 51,6. von Gatzerreut ĂŒber Eppendorf auf den Radweg. nur noch durch Roitham und dann auf den BlĂŒmersberg

Die komplette Teilnehmergruppe ist ins Ziel gekommen! Große Freude war in allen Gesichtern. Es geht! 50km brauchen etwas Vorbereitung, einen bewußten Umgang mit Kopf und Körper und im besten Fall GUADE LEID!

Teile diesen Beitrag