27. Mai „Come together“

Spontan und rein zufällig trafen sich 30 MTB- und Rennrad-Fahrer(innen) von den Vereinen wie z.B. Freyung, Ilztal, Waldkirchen und Tittling, um bei herrlichem Wetter eine Schleife durch die schönsten Winkel des Bayerischen Waldes zu absolvieren.

Meist liegen die schönsten Fleckerl ganz  schön weit oben an Hängen und Hochlagen. Wenn da einer nicht in Vollbesitz seiner körperlichen Kräfte ist oder sich arg im Trainingsrückstand befindet, kann eine solche Tour schon mal ungemein schmerzen.

Nun ja, der Großteil der Sportler spulte die Route problemlos, ja fast locker ab. Aber hie und da hörte man schon ein Stöhnen und ein O-weh-Klagen. Aufgeben musste aber nur Robert, dem die Sattelhalterung ab riss und dadurch ein Weiterfahren unmöglich war.

Mit unterschiedlichen Zeitabständen trafen die Sportler am frühen Nachmittag am Oberhaus ein, wo auch RSC Tittling Vorstand Günther Schwarzkopf zufällig anwesend war.

Schnell entwickelten sich interessante Gespräche. Erfahrungen wurden ausgetauscht, Pläne geschmiedet und Geschichten erzählt.

Als letztes Team verließen die Tittlinger das schöne Ambiente am Oberhaus und traten sichtlich erholt ihre Heimreise an.

Sei der erste der diesen Beitrag teilt!