02. April 2017 ANRADELN

 

Anradeln 2017

 

Das schöne Wetter lockte die wintermüden Radsportler zum Treffpunkt am Tittlinger Marktplatz, wo alljährlich das Anradeln startet. Vorstand Günther Schwarzkopf begrüßte die zahlreich erschienen Mitglieder und wünschte eine gute und unfallfreie Radsaison.

Kaum waren die letzten Worte gesprochen, setzte sich ein  nicht enden wollender Tross Richtung Passau in Bewegung. Die sauber geputzten und polierten Rennräder blitzten im Sonnenlicht und die Radfahrer palaverten frohgelaunt. Erst als das Tempo deutlich erhöht wurde, war einzig das rasseln der Ketten zu hören.

Entlang der Donau kämpften die Radler mit starkem Gegenwind. Aufgrund permanenter Wechsel bei der Führungsarbeit blieb die Geschwindigkeit in hoch angesiedelten Regionen. Von Windorf nach Rathsmannsdorf fuhren alle mit dem Messer zwischen den Zähnen. Nein, nicht alle! Der umsichtige Manni Huber behielt den Überblick und half denjenigen, die einfach noch zu wenig Kilometer in den Beinen hatten, den Anschluss wiederzufinden.

Und auch deshalb gelang es, dass alle gemeinsam das Tagesziel in Tittling erreichten, wo die Mountainbiker um Charly und Fred und Brunos Spinners bereits warteten. Auch sie hatten ihre Tagessoll zum Saisonauftakt mehr als erfüllt. Im Biergarten beim Habereder wurde noch lange über dies und jenes geplaudert und voller Tatendrang neue Pläne geschmiedet.

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“17″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“ override_thumbnail_settings=“0″ thumbnail_width=“240″ thumbnail_height=“160″ thumbnail_crop=“1″ images_per_page=“20″ number_of_columns=“0″ ajax_pagination=“0″ show_all_in_lightbox=“0″ use_imagebrowser_effect=“0″ show_slideshow_link=“1″ slideshow_link_text=“[Zeige eine Slideshow]“ order_by=“sortorder“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

Sei der erste der diesen Beitrag teilt!